Die Urform der Kaffeemühle wird per Hand betrieben und ist auch heute noch gefragt. Daneben empfiehlt sich die elektrische und somit noch bequemere Variante. Berechtigterweise erwarten die Nutzer einer Kaffeemühle ein homogenes Pulver mit identisch großen Teilchen – und einen insgesamt durch den frischen Mahlprozess besseren Geschmack gegenüber bereits fertigem Pulver. Hier findest du eine Übersicht an Kaffeemühlen:

 

 

Kaffeemühlen und Zubehör: Was braucht perfekter Kaffee?

Kaffee kochen kann jeder und jeder bevorzugt dafür eine andere Methode. Die einen mögen es besonders simpel, während die anderen die Zubereitung regelrecht zelebrieren – für sie beginnt der Genuss bereits bei der Aufbereitung. Um ein bestmögliches Ergebnis in die Tasse zu bekommen, gibt es ein paar grundlegende Dinge zu berücksichtigen und obendrein den einen oder anderen Trick.

Die geeignete Kaffeemühle

Eine der wichtigsten Grundregeln bei der Zubereitung von perfektem Kaffee lautet: Nur frisch gemahlene Bohnen versprechen den bestmöglichen, vollmundigen Geschmack. Deswegen ist zu diesem Zweck eine Mühle unerlässlich. Hierbei darf aus einem reichhaltigen Angebot gewählt werden. Das beginnt bereits mit der Frage, ob sie von Hand oder elektrisch angetrieben sein soll. Während bei der manuellen Variante etwas Geduld gefragt ist, erweist sich die motorbetriebene Lösung als zeitsparender. Allerdings besteht bei der automatischen Version das Risiko, dass die Mühle warm läuft. Das kann sich negativ auf die Qualität des Kaffees auswirken.

Darüber hinaus stehen verschiedene Mahlwerke zur Verfügung. Weniger empfehlenswert ist dabei das Schlagmahlwerk, das mit einem Mixer verglichen werden kann und zumeist für kein homogenes Kaffeemehl sorgt. Relativ einheitliche Ergebnisse liefern das Scheibenmahlwerk und das noch langlebigere Kegelmahlwerk. Gerade ein gleichmäßiges Kaffeepulver gilt als wichtiges Kriterium für ein aromatisches Endergebnis, damit das Wasser den Kaffee unabhängig von der Zubereitungsmethode homogen extrahieren kann.

Generell lässt sich bei der Kaufentscheidung folgender Tipp mitgeben: Ob elektrische oder manuelle Kaffeemühle – hier spielen insbesondere die persönlichen Belange eine wichtige Rolle. Wer häufiger größere Mengen an Bohnen mahlen muss, tendiert zur motorbetriebenen Unterstützung. Besondere Kaffeeliebhaber und diejenigen, die kleinere Mengen zubereiten, greifen vermehrt zur Handmühle (z.B.: Comandante). Beim Mahlwerk gilt unterdessen das Scheiben- oder Kegelmahlwerk als optimale Lösung.

 

 

Ideal für Filterkaffee

Filterkaffee

Ideal für Siebträger

Espresso

 

Ideal für unentschiedene

Probierpaket Kaffee

10,99€ inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Probierpaket Espresso

10,99€ inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Kaffeebereiter
Kaffeemaschinen
Kaffeemühlen
Espressomaschinen
Espressozubehör
Papierfilter
Tassen, Gläser, Becher
Wasserkocher

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.