Kaffee Öl | Barista Royal GmbH

Kaffee Öl selber machen

Mit Kaffeearoma im Öl bringst du deine Gerichte auf ein neues Level, vor allem Salate werden dank unseres Kaffeeöls zum echten Hingucker ... ☕️🥬

Mandel Kaffee Cocktail Du liest Kaffee Öl selber machen 4 Minuten Weiter Kaffee Risotto mit Spargel

Suchst du nach einer außergewöhnlichen Möglichkeit, deinen Gerichten das gewisse Etwas zu verleihen? Dieses aromatische Kaffee-Öl ist die perfekte Wahl! Dieses einzigartige Rezept kombiniert die feinen Noten unseres Barista Royal Kaffees mit hochwertigem Olivenöl und sorgt so für ein unverwechselbares Geschmackserlebnis. Ideal zum Verfeinern von Salaten, Pasta und vielem mehr. Folge unserer einfachen Anleitung und entdecke eine neue Dimension der Aromen in deiner Küche.

Zutaten:

So wird’s gemacht: 

  1. Den Kaffee mahlen, in einen Kaffeefilter geben, gut verschließen und in einen Topf geben.
  2. Das Olivenöl mit in den Topf geben und auf circa 80 Grad erhitzen. Das Öl darf nicht kochen, sondern sollte nur erwärmt werden.
  3. Das Ganze für 20 Minuten ziehen lassen, den Kaffee entfernen und in ein steriles Glas abfüllen und bei Bedarf benutzen.
  4. Alternativ kann man das Öl auch unerhitzt 24 Stunden ziehen lassen. Diese Variante eignet sich besonders gut, wenn du das Kaffee Öl für kosmetische Zwecke verwenden möchtest.
Barista Royal Newsletter

Frischer Rucola-Salat mit Kaffee-Olivenöl

Ein leckerer Salat ist die perfekte Ergänzung zu unserem aromatischen Kaffee-Öl. Der herbe Geschmack des Rucolas harmoniert wunderbar mit den feinen Kaffeearomen und sorgt für ein besonderes Geschmackserlebnis.

Dafür brauchst du:

  • 50g Rucola
  • 50g Baby Blattspinat
  • 1 Avocado
  • 10 Kirschtomaten
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 50g geröstete Pinienkerne
  • 50g Parmesan (frisch gehobelt)
  • Saft einer halben Zitrone
  • 3 EL Kaffee-Öl (nach unserem Rezept)
  • Salz und Pfeffer
  • So wird's gemacht:

    1. Rucola waschen und trocken schleudern, dann in eine große Schüssel geben.
    2. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch in Würfel schneiden und zum Rucola geben.
    3. Kirschtomaten halbieren und ebenfalls in die Schüssel geben.
    4. Die rote Zwiebel in feine Ringe schneiden und hinzufügen.
    5. Geröstete Pinienkerne und frisch gehobelten Parmesan über den Salat streuen.
    6. Zitronensaft, Kaffee-Olivenöl, Salz und Pfeffer in einer kleinen Schüssel verrühren, dann über den Salat geben.
    7. Alles gut vermengen und sofort servieren.

     

    Kaffee Öl selber machen

    Kaffee-Öl in der Hautpflege: Ein natürlicher Schönmacher

    Kaffee-Öl ist nicht nur eine köstliche Zutat in der Küche, sondern auch ein wahres Wundermittel in der Hautpflege. Das Öl kombiniert die kraftvollen Antioxidantien des Kaffees mit den pflegenden Eigenschaften von hochwertigem Olivenöl. Hier erfährst du, wie du dieses natürliche Schönheitselixier verwenden kannst, um deine Haut zu verwöhnen und zu pflegen.

    Warum hochwertiges Olivenöl?

    Für die Herstellung von Kaffee-Öl zur Hautpflege solltest du unbedingt auf ein hochwertiges Olivenöl aus dem Bioladen zurückgreifen. Bio-Olivenöl ist frei von schädlichen Chemikalien und Pestiziden, was es besonders hautfreundlich macht. Es enthält zahlreiche Vitamine und Fettsäuren, die tief in die Haut eindringen und so Feuchtigkeit speichern können.

    Anwendungsmöglichkeiten von Kaffee-Öl in der Hautpflege
    1. Feuchtigkeitspflege: Das Kaffee-Öl kann als natürlicher Feuchtigkeitsspeicher verwendet werden. Einfach ein paar Tropfen auf die gereinigte Haut auftragen und sanft einmassieren. Die Kombination aus Kaffee und Olivenöl hilft, die Haut zu beruhigen und geschmeidig zu halten.

    2. Anti-Aging: Kaffee enthält Antioxidantien, die freie Radikale bekämpfen und die Zeichen der Hautalterung reduzieren. Regelmäßige Anwendung von Kaffee-Öl kann dazu beitragen, feine Linien und Falten zu minimieren und die Haut straffer aussehen zu lassen.

    3. Augenpflege: Ein paar Tropfen Kaffee-Öl unter den Augen aufgetragen können helfen, Schwellungen und dunkle Augenringe zu reduzieren. Die entzündungshemmenden Eigenschaften des Kaffees sorgen für eine sanfte Pflege der empfindlichen Haut um die Augen.

    4. Peeling: Mische Kaffee-Öl mit etwas Zucker oder Meersalz, um ein natürliches Peeling zu erstellen. Dieses Peeling entfernt abgestorbene Hautzellen und fördert die Durchblutung, was zu einer strahlenden und glatten Haut führt.

    5. Massageöl: Kaffee-Öl eignet sich hervorragend als Massageöl. Die durchblutungsfördernden Eigenschaften des Kaffees und die nährenden Bestandteile des Olivenöls machen jede Massage zu einem wohltuenden Erlebnis für Körper und Geist.

    Kaffee für dein DIY Kaffee Öl

    10€ Rabatt für deine erste Bestellung

    Newsletter abonnieren und sofort 10€ Rabatt auf deine erste Bestellung erhalten! (Mindestbestellwert 39€) ☕️

    Indem du deine E-Mail-Adresse übermittelst, stimmst du dem Erhalt von Marketing-E-Mails zu.