Veganer Kaffee Käsekuchen

Veganer Kaffee Käsekuchen

Leckerer Käsekuchen geht auch in vegan! Für Kaffeeliebhaber ist diese süße Kreation genau das Richtige...
Kaffeeeis am Stiel Du liest Veganer Kaffee Käsekuchen 2 Minuten Weiter Kaffee Macarons

Dafür brauchst du: 

Boden:
  • 200g vegane Butterkekse
  • 80g geschmolzene Margarine

Füllung:

  • 400g veganer Skyr/Quark
  • 150g veganer Frischkäse
  • 35g Agavendicksaft (nach Belieben auch mehr)
  • 70ml  Café Libertad aus Papua Neuguinea
  • 1 TL Vanille Paste
  • 1 Päckchen Vanille Pudding-Pulver 
  • 1 TL "Zauber Ei" (Veganer Ei-Ersatz)

Glasur:

  • 80g Nougat oder Zartbitter Kuvertüre
  • Ein paar Kaffeebohnen zum Verzieren


So wird‘s gemacht:

  1. Den Ofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Butterkekse zerkleinern und die geschmolzene Margarine unterrühren.
  3. Butterkeks-Masse am Boden der Springform mit einem Löffel festdrücken und anschließend im Kühlschrank kaltstellen.
  4. Den Quark, sowie Frischkäse und Agavendicksaft zu einer cremigen Masse verrühren.
  5. Anschließend den Kaffee, Vanille Paste, Pudding-Pulver und Ei-Ersatz hinzufügen und erneut cremig rühren. 
  6. Die Springform aus dem Kühlschrank nehmen und die Käsekuchenfüllung obendrauf geben. 
  7. Anschließend wird der Kuchen für 40 Minuten gebacken.
  8. Den fertigen Kuchen aus dem Ofen holen und mindestens 20 Minuten kaltstellen. 
  9. Danach wird der Nougat über einem Wasserbad geschmolzen und auf der Kuchen-Oberfläche gleichmäßig verteilt. Mit Kaffeebohnen kannst du einen Kuchen gerne verzieren!

Markiere uns gerne auf den Fotos deiner Kreationen mit @baristaroyal.de

Wir wünschen dir viel Spaß beim Ausprobieren & Genießen! ☕️ 🍰